Simulationen

Computersimulationen sind heute ein wichtiges Hilfsmittel in allen Bereichen der Bauphysik. Dank weitgehend ausgereifter Rechenalgorithmen lassen sich heute das thermsiche Verhalten und Strömungen in Gebäuden sowie Schadstoff-, Rauch- und Geruchsausbreitungen gut an geometrischen Modellen am Computer abbilden.
So können bereits während der Planung komplexe Zusammenhänge abgebildet und die Planung wirtschaftlich und technisch optimiert werden.

Simulationen werden für folgende Aufgabenstellung verwendet:

  • thermische Simulationen für Räume und Gebäude
  • Entrauchungssimulationen, z.B. für Tiefgaragen
  • Schadstoffuntersuchungen für städtebauliche Fragestellungen
  • Geruchssimulationen
  • raum- und elektroakustische Simulationen
  • FEM-Modellierungen zum Erschütterungsschutz
  • Tages- und Kunstlichtsimulationen für Innenräume
  • Verschattungsstudien
  • Lichtimmissionssimulationen

Jedes Programm ist nur so gut wie sein Anwender. Deshalb werden bei Peutz Simulationen nur von erfahrenen Spezialisten durchgeführt und werden als Ergänzung, nicht aber als einziges Instrument der Beratung betrachtet. Dort, wo den Rechentechniken auch heute noch Grenzen gesetzt sind, werden Laboruntersuchungen durchgeführt.