Staatsoper Berlin - Wiedereröffnung am Tag der Deutschen Einheit

Wie kommt der gute Klang in den Opernsaal?

Am 03. Oktober 2017 wird die Staatsoper Unter den Linden in Berlin mit einem Festkonzert feierlich wiedereröffnet. Mit Spannung wird dabei die Verbindung von Architektur und klangvoller Akustik verfolgt.

Für eine gute Akustik ist eine intensive Zusammenarbeit zwischen Architekten, Musikern und Akustikern von Beginn der Planungsarbeiten wichtig. Hohe architektonische Ansprüche an Gestaltung und Funktionalität müssen im Einklang stehen mit Materialien, welche bestimmte akustische Eigenschaften vorweisen können.

Schon vor Beginn der eigentlichen Sanierungsarbeiten der Staatoper Unter den Linden, Mitte 2010, haben die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin, das Architekturbüro hg merz sowie das Akustikbüro Peutz eng zusammengearbeitet. Die hochkomplexen Ziele der Bauaufgabe geltem einem höheren Komfort für die Besucher, optimierter Bühnenabläufe sowie einer deutlichen Verbesserung der Akustik sowohl für den Zuhörer als auch für die Musiker. Die Umsetzung erfolgt unter weitestgehendem Erhalt der ursprünglichen Pläne des Architekten Knobelsdorff sowie unter größtmöglichem Erhalt der Paulick’schen Fassung.

Die Akustik im Zuschauersaal hängt eng mit dessen Raumvolumen ab, da dieses einen direkten Einfluss auf die Nachhallzeit hat. Durch die Anhebung der Saaldecke, die in ihrer derzeitigen Gestalt erhalten bleibt, und die Verlängerung des Proszeniums wird die erforderliche Vergrößerung des Saalvolumens erzielt und die Nachhallzeit von 1,1 s auf 1,6 s erhöht. Zusätzlich entsteht eine Nachhallgallerie, welche unter Ausnutzung der vorhandenen Dachgeometrie den Raum erweitert.

Die einzelnen Bauschritte werden durch regelmäßige physikalische Berechnungen begleitet sowie einer Überprüfung aller verwendeten Materialien auf ihre absorbierenden Eigenschaften in einem Akustiklabor.

Zur Vorbereitung auf die Eröffnungsfeier findet am 15. September eine erste Orchesterprobe statt. Die einhellige Meinung der Musiker: eine unvergleichlich gute Akustik.

Broschüren:

Pressestimmen:

Fernsehberichte:

Publikationen:

Alle Veranstaltungen in der neuen STAATSOPER UNTER DEN LINDEN: