Büro- und Geschäftsgebäude WESTGATE, Köln

Die Planungsleistungen für das Büro- und Geschäftshaus Westgate am Habsburgering in Köln umfassen die Bau- und Raumakustik, die thermische Bauphysik sowie die Erstellung eines Bauteilkataloges. Zur Bewertung des thermischen Komforts bei der geplanten Hybridfassade wurde eine CFD-Simulation durchgeführt.

Darüber hinaus wurden ergänzend zur Planung Erschütterungsmessungen sowie Außenlärmmessungen durchgeführt. Im Bereich des Schallimmissionsschutzes werden die haustechnischen Anlagenkomponenten hinsichtlich der Anforderungen der TA Lärm überprüft und notwendige Maßnahmen dimensioniert.

Das Gebäude besteht aus vier ringförmig angeordneten Gebäuderiegeln mit sieben oberirdischen Geschossen. Im EG des Gebäudes sind Verkaufsgeschäfte vorgesehen, in den Obergeschossen Büronutzungen. In den zwei Untergeschossen sind Nebenräume sowie eine Tiefgarage geplant. Der Innenhof des Gebäudes erhält eine gewölbte Foliendachkonstruktiion.

Projektzeitraum: seit 2006

Auftraggeber: 
MEGA MUNICH ERGO AssetManagement GmbH
Stadt: 
Köln
Arbeiten: 
Bau- und Raumakustik Thermische Bauphysik / Energieeffizienz Bauteilkatalog Erschütterungsschutz Schallimmissionsschutz städtebaulicher Schallschutz / Außenlärm
Architekten: 
HPP, Düsseldorf