Industrieareal newPark

Foto: 
newPark / Mueller + Partner

Der Auftraggeber, die newPark Planungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH, plant die Entwicklung des Industrieareals „newPark“. Hier sollen flächenintensive industrielle und gewerbliche Großvorhaben mit besonderer Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes angesiedelt werden. Die Projektfläche „newPark“ liegt im nordöstlichen Ruhrgebiet auf den Stadtgebieten der Städte Datteln und Waltrop im Kreis Recklinghausen. Sie ist im Landesentwicklungsplan des Landes Nordrhein-Westfalen (LEP NRW) als Gebiet für flächenintensive industrielle Großvorhaben festgelegt. Eine städtebauliche Rahmenplanung für das Industrieareal „newPark“ in Datteln und Waltrop sieht einen Kernbereich für großflächige Industrienutzung mit Einheiten größer 10 ha vor, die sich nördlich einer zentralen Erschließungsachse erstrecken sollen. Südlich der Haupterschließungsachse sind kleinere Ansiedlungseinheiten zwischen 3 und 10 ha für produzierende Industrie und gewerbliche Unternehmen („Light Industries“) zur Ergänzung des Kernbereiches vorgesehen. Ein Forschungs-, Technologie- und Dienstleistungsbereich ergänzt das Flächenangebot. Hierfür wurden Untersuchungen zu Verkehrs- und Gewerbelärm, Luftschadstoffen, Stickstoff-, Säure-, und Schwermetalldepositionen, Gerüche, Klima, Windkomfort, Verschattung, Lichtimmissionen, Blendung, Tageslicht durchgeführt. In den Jahren 2012 bis 2017 wurde die grundsätzliche Machbarkeit untersucht. Im Anschluß erfolgen nun die Detailuntersuchungen..

Foto: newPark / Mueller + Partner

Erbrachte Leistungen:

  • Schallimmissionsschutz Verkehrslärm, Gewerbelärm
  • Gewerbelärmkontingentierung
  • Schadstoffuntersuchungen
  • Geruchsuntersuchungen
  • Stickstoffdeposition
  • Windkomfortuntersuchungen
  • Tageslicht- und Verschattungssimulation
  • Lichtimmissionen

Projektzeitraum: 2012 - 2017

Auftraggeber: 
newPark Planungs- und Enwicklungsgesellschaft mbH
Stadt: 
Datteln