Schloss Borbeck

 

Das historische Schloss Borbeck in Essen wurde 2004 bis 2006 modernisiert.

Im Dachgeschoss des mittelalterlichen Schlosses wurde dabei ein neuer Kammermusiksaal eingerichtet. Dazu wurden unter Beachtung der Denkmalschutzauflagen Decken durchbrochen, so dass der Spitzboden mit in den Saal integriert wurde. Die Außenmauern wurden komplett erhalten. Weitere Bauteile wie Teile des Tragwerkes, die Fenster etc. wurden nach originalgetreuem Vorbild erneuert. Die Raumakustik des Kammermusiksaales wurde durch speziell schallstreuende Einbauten im Deckenbereich und die Nachhallzeit des Raums auf die Verwendung für Kammermusikkonzerte sowie Konzerte mit Alter Musik hin optimiert.

Innenansicht des neuen Kammermusiksaals und der schallstreuenden Maßnahmen im Deckenbereich

Projektzeitraum: 2004 - 2006

Auftraggeber: 
Stadt Essen
Stadt: 
Essen
Arbeiten: 
Komplette raum- und bauakustische Beratung der Modernisierung und Umbaus zu einem Kammermusiksaal