Trauerhalle Südfriedhof

Foto: 
Ansicht der Trauerhalle im Bestand

Die Trauerhalle am Südfriedhof Hilden ist ein Sakralraum mit hohem architektonischem Anspruch.

In der Halle gab es bei Verwendung der alten Beschallungsanlage Beschwerden über eine unzureichende Sprachverständlichkeit und Wiedergabequalität. Um die raum- und elektroakustischen Bedingungen zu erfassen, wurden raum- und elektroakustische Messungen des Bestandes durchgeführt.

Zur Optimierung der raumakustischen Hörsamkeit und elektroakustischen Beschallungsqualität wurden basierend darauf raumakustische Optimierungsmaßnahmen zur deutlichen Senkung der Nachhallzeit und ein zeitgemäßes Lautsprecherkonzept mit elektronisch gerichteten Lautsprecherarrays beraten.

Ansicht der Trauerhalle während der akutstischen Bestandsmessungen

Ansicht der Trauerhalle mit neu realisierten Maßnahmen zur Nachhallzeitbegrenzung

Ansicht der Trauerhalle mit neu realisiertem stark richtenden Lautsprecherkonzept

Projektzeitraum: 2011 - 2014

Auftraggeber: 
Stadt Hilden
Stadt: 
Hilden
Arbeiten: 
Raum- und elektroakustische Beratung zur Optimierung der elektroakustischen Beschallungssituation. Vordimensionierung eines neuen Beschallungskonzepts.